Jahreshauptversammlung 2020

Kehren Sie zur englischen Seite der Hauptversammlung zurück.

Hauptversammlung 2020

Unsere Hauptversammlung hat am Dienstag, den 12. Mai 2020 an unserem Hauptsitz in 6 St. Andrew Square, Edinburgh, stattgefunden.

Angesichts der von der Regierung angeordneten Maßnahmen zum Umgang mit COVID-19 waren die Aktionäre gebeten worden, nicht an der Versammlung vom 12. Mai teilzunehmen. Den Aktionären war empfohlen worden, ihre Abstimmungsanweisungen vor der Versammlung einzureichen. Weiter unten können Sie sehen, wie unsere Aktionäre abgestimmt haben.

Sie können außerdem unsere Erklärung zur Hauptversammlung 2020 lesen.

Lagebericht des Chairman

Sir Douglas Flint erläutert das abgelaufene Jahr und geht auf die wichtigsten Themen aus Aktionärsfragen ein, die uns erreicht haben.

Lagebericht des Chief Executive Officer

Keith Skeoch spricht über die aktuellen geschäftlichen Entwicklungen und gibt einen Überblick über unsere Planungen für den weiteren Umgang mit COVID-19.

Mitteilung von Martin Gilbert

Wir haben 2019 angekündigt, dass Martin Gilbert mit dem Ende der Hauptversammlung sein Vorstandsamt niederlegen werde. Martin Gilbert blickt auf seine 37 Jahre im Dienst des Unternehmens zurück.

Nützliche Dokumente

Ergebnisse der Abstimmung

Die unten stehenden Beschlüsse wurden unseren Aktionären im Vorfeld der Hauptversammlung 2020 zur Abstimmung vorgelegt.

Die Beschlussvorlagen

ForAgainstWithheld

Beschlussvorlage 1: Entgegennahme und Erörterung des Geschäftsberichts und Jahresabschlusses 2019

1,095,427,832 (99.96%)

418,890 (0.04%)

9,728,748

Beschlussvorlage 2: Bekanntgabe der Schlussdividende für das Jahr 2019

1,101,582,527 (99.66%)

3,741,199 (0.34%)

251,744

Beschlussvorlage 3: Wiederbestellung von KPMG LLP als Abschlussprüfer

1,092,010,289 (98.87%)

12,466,514 (1.13%)

1,098,666

Beschlussvorlage 4: Bevollmächtigung des Prüfungsausschusses zur Festlegung des Honorars für die Abschlussprüfer

1,101,976,965 (99.79%)

2,373,303 (0.21%)

1,225,202

Beschlussvorlage 5: Genehmigung des Berichts über die Vergütung der Vorstandsmitglieder, die Vergütungsrichtlinien ausgenommen

1,067,884,391 (98.05%)

21,284,114 (1.95%)

16,406,965

Beschlussvorlagen 6: Genehmigung der Vergütungsrichtlinien für Vorstandsmitglieder

1,003,905,073 (91.66%)

91,323,405 (8.34%)

10,346,991

Beschlussvorlagen 7A; Wiederwahl von Sir Douglas Flint

1,092,716,248 (99.66%)

3,685,635 (0.34%)

9,173,586

7B: Wiederwahl von Stephanie Bruce

1,103,533,879 (99.71%)

3,191,144 (0.29%)

1,143,523

7C: Wiederwahl von John Devine

1,094,307,683 (98.89%)

12,307,817 (1.11%)

1,253,045

7D: Wiederwahl von Melanie Gee

1,103,590,027 (99.72%)

3,124,999 (0.28%)

1,153,520

7E: Wiederwahl von Martin Pike

1,103,407,611 (99.71%)

3,170,048 (0.29%)

1,290,887

7F: Wiederwahl von Cathleen Raffaeli

1,104,181,204 (99.78%)

2,477,025 (0.22%)

1,210,317

7G: Wiederwahl von Jutta af Rosenborg

1,006,582,172 (90.96%)

100,046,613 (9.04%)

1,239,760

7H: Wiederwahl von Keith Skeoch

1,105,327,217 (99.27%)

8,142,006 (0.73%)

1,275,788

Beschlussvorlagen 8A: Wahl von Jonathan Asquith

1,100,632,988 (99.69%)

3,415,446 (0.31%)

1,527,036

8B: Wahl von Brian McBride

1,110,646,558 (99.78%)

2,501,908 (0.22%)

1,596,545

8C: Wahl von Cecilia Reyes

1,111,006,572 (99.80%)

2,256,569 (0.20%)

1,481,870

Beschlussvorlage 9: Erteilung einer eingeschränkten Vollmacht für die Gesellschaft und ihre Tochtergesellschaften in Bezug auf Spenden an politische Organisationen und politische Aufwendungen

1,087,759,612 (98.58%)

15,724,436 (1.42%)

2,101,411

Beschlussvorlage 10: Bevollmächtigung der Vorstandsmitglieder zur Emission weiterer Aktien

1,076,662,607 (97.50%)

27,550,849 (2.50%)

1,362,014

Beschlussvorlage 11: Nichtanwendung von Aktienvorkaufsrechten

1,090,867,628 (98.88%)

12,380,043 (1.12%)

2,327,799

Beschlussvorlage 12: Bevollmächtigung der Gesellschaft zum Rückkauf von Stammaktien

1,089,097,082 (98.64%)

15,002,235 (1.36%)

1,477,621

Beschlussvorlage 13: Bevollmächtigung des Vorstands zur Zuteilung von Aktien im Zusammenhang mit der Emission von Wandelanleihen

1,090,127,934 (98.80%)

13,276,533 (1.20%)

2,171,002

Beschlussvorlage 14: Nichtanwendung von Vorkaufsrechten hinsichtlich Zuteilungen von Aktienwerten im Zusammenhang mit der Emission von Wandelanleihen

1,088,212,308 (98.67%)

14,683,057 (1.33%)

2,680,104

Beschlussvorlage 15: Bevollmächtigung der Gesellschaft zur Einberufung von Aktionärsversammlungen mit einer Frist von 14 Tagen

1,037,109,236 (93.88%)

67,563,912 (6.12%)

902,322

Beschlussvorlage 16: Genehmigung der neu gefassten Satzung

691,183,286 (62.64%)

412,319,625 (37.36%)

2,072,559

Beschluss 16 – Annahme und Verabschiedung des Entwurfs der Satzung der Gesellschaft, in der Form, wie er der Versammlung vorgelegt wurde

Der Vorstand nimmt den hohen Prozentsatz an Gegenstimmen zu diesem Beschluss zur Kenntnis. Der Vorstand war der Überzeugung, dass die beabsichtigte Neufassung der aktuellen Satzung der Gesellschaft unstrittig und angemessen sein würde. Eine der vorgeschlagenen Änderungen diente dazu, der Gesellschaft die Option zu geben, Aktionäre auch auf Distanz an Versammlungen teilzunehmen lassen zu können und Versammlungen einzuberufen, die elektronisch so ausgestattet sind, dass eine Fernteilnahme möglich ist; dies wäre eine Möglichkeit gewesen, mit den geltenden Beschränkungen umzugehen, die eine Versammlung von mehr als nur ganz wenigen Personen nicht zulassen. Den Rückmeldungen zufolge ist genau dieses Element bei den Anlegern auf Bedenken gestoßen. Wir verstehen, dass einige Aktionäre besorgt waren, dass die Gesellschaft die Erlaubnis nutzen könnte und möglicherweise auch würde, um „virtuelle“ Versammlungen ohne anwesende Aktionäre abzuhalten.

Der Vorstand ist sich der Bedeutung der Hauptversammlung bewusst und schätzt den Austausch mit den Aktionären, insbesondere aufgrund des hohen Anteils an Kleinaktionären. Der Vorstand beabsichtigt keineswegs, Präsenzversammlungen abzuschaffen, ist jedoch überzeugt, dass es im Interesse der Aktionäre wäre, ihnen auch die Möglichkeit zu geben, auf elektronischem Weg an diesen teilzunehmen. Auf diese Weise könnten sich auch diejenigen einbringen, die nicht zur Veranstaltung anreisen können.

In den kommenden Monaten werden wir mit den institutionellen Anlegern über die Bedenken sprechen, die im Zusammenhang mit diesem Beschluss bestehen. In Übereinstimmung mit dem UK Corporate Governance Code werden wir innerhalb von sechs Monaten nach der Hauptversammlung den aktuellen Stand dieser Beratungen veröffentlichen.

Ausgegebenes Stammkapital und Gesamtzahl Stimmen

Am 9. März 2020 – dem effektiv letzten Geschäftstag vor Druck und Veröffentlichung der Ankündigung zur Hauptversammlung – belief sich das emittierte Stammkapital der Gesellschaft auf 2.321.390.681 Stammaktien, die mit jeweils einem Stimmrecht ausgestattet sind. Es wurden keine eigenen Aktien gehalten. Somit betrug die Gesamtzahl der Stimmrechte der Gesellschaft zum 9. März 2020 genau 2.321.390.681.

Close